Vorläufiger Jahresbericht 2020


Dankbar und staunend blickt das Team des Impuls e.V. auf das Jahr 2020 zurück, das mit der Eröffnung der Begegnungsstätte im Januar und dem Start des Projekts Einkaufsservice im März sicherlich zwei außergewöhnliche Höhepunkte hatte und mit der Corona-Pandemie auch Herausforderung mit sich brachte.


Die Unterstützung im Team, die vielen neuen ehrenamtlichen Helfer und besonders auch die finanzielle und tatkräftige Förderung hinter den Kulissen von dutzenden Menschen in Merseburg und ganz Deutschland haben das Vorhaben Impuls im ersten Jahr eine solide Grundlage gegeben. Dafür sei allen besonderer Dank ausgesprochen.


Der vorläufige Geschäftsbericht kann die einmalige Arbeit nur begrenzt in Worten und Zahlen aufzeigen.


Auch im Jahr 2021 wird sich das Team nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern neue Ideen anpacken und entstandene Projekte verfestigen. Alle Interessierten sind dazu eingeladen mitzuarbeiten, vor Ort im Impuls, mit eigenen neuen Aktivitäten und Ideen oder unterstützend und fördernd im Hintergrund. Das Impuls ist und bleibt ein Gemeinschaftsprojekt und offen für neue Impulse: damit der Slogan "Neues Leben in der Stadt" auch in 2021 erfahrbar wird.